Ensemble

LaliCante entführt das Publikum musikalisch an das Mittelmeer des 16. Jahrhunderts. Mehrstimmiger  Gesang - a capella  oder von Gitarre oder Saz begleitet - welchselt sich mit Instrumentalstücken aus der Alten und traditionellen Musik ab.  Das Repertoire wird u. a. mit Liedern  aus Großbritannien, Belgien und Deutschland erweitert.

       

Ute Überreiter:

Gesang, Nyckelharpa, Flöten

Bettina Kühn:

Gesang, Gemshorn, Rahmentrommel

Frauke Wollek:

Gesang, Gitarre, Bass

Katharina John:

Gesang, Diskantgambe, Flöten

Wolfgang Überreiter:

Gitarre, Saz, Gesang

Ute Überreiter gründete die Gruppe 2007 und erfüllte sich damit den Wunsch nach einer Formation, die weiblichen, mehrstimmigen Gesang in den Mittelpunkt stellt. In der Folkband Extra Drai spielt sie außerdem seit vielen Jahren Drehleier, Geige und Flöten und absolvierte mit dieser Gruppe weit über 100 Auftritte in Deutschland, Italien und Frankreich. Ende 2004 entdeckte sie die Nyckelharpa (auch Schlüsselgeige oder Schlüsselfidel) für sich und nahm an Meisterkursen in Schweden, auf Burg Fürsteneck und an der Universität Bologna teil. Sie ist Mitglied im ersten deutschen Nyckelharpa-Orchester und nachgefragte Gastmusikerin bei anderen Ensembles aus den Bereichen Alter Musik und Folk.

Bettina Kühn interessierte sich schon seit früher Jugend für traditionelle Musik aus verschiedenen Kulturen. Sie sang in ambitionierten Chören, leitete Gruppen zum mehrstimmigen Gesang und spielte Theater bevor sie bei LaliCante einstieg.

Frauke Wollek ist studierte Musikerin mit Hauptfach Gesang und unterstützt LaliCante seit 2017.

Katharina John bringt neben ihrer klassischen Gesangsausbildung Erfahrungen aus der Chor- und Mittelaltermusik ein.

Wolfgang Überreiter sorgt mit der Gitarre für das musikalische Gerüst von LaliCante. Ursprünglich aus der Rockmusik kommend hat auch er langjährige Auftrittserfahrungen mit der Gruppe Extra Drai. Er ist immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten auf der Gitarre und anderen Saiteninstrumenten wie z.B. der türkischen Langhalslaute Saz.

LaliCante profitiert von den unterschiedlichen Erfahrungen und Einflüssen seiner Mitglieder und tritt in verschiedenen Besetzungen zu viert auf. Die drei Frauenstimmen fügen sich nahtlos ineinander und verschmelzen zu einer klangvollen Einheit. Es entsteht eine einzigartige Musik, deren Reiz man sicht nicht entziehen kann.

LaliCante bietet ein Konzertprogramm ohne elektr. Verstärkung in Räumen mit guter Akustik (gerne in Kirchen) und tritt deutschlandweit auf. Schwerpunkt der Konzerte liegt im Rhein/Main Gebiet.